• Home ·
  • iPhone 5 ·
  • iPhone 5: Neue Benchmarks zur Apple A6-CPU aufgetaucht
  • 27Sep

    iPhone 5: Neue Benchmarks zur Apple A6-CPU aufgetaucht

    Mittlerweile sind fast alle Details zum neuen Apple iPhone 5 bekannt, wobei unter anderem auch neue Benchmarks interessante Informationen mit sich gebracht haben. So ist mittlerweile bekannt, dass die Apple A6-CPU nicht über eine feste Taktrate verfügt, sondern sich bei Bedarf ein Stück weit höher takten kann, um mehr Leistung für den Nutzer zur Verfügung zu stellen.

    Apple A6-CPU mit bis zu 1,3 GHz Taktrate pro Kern

    Die standardmäßige Taktrate der Apple A6-CPU soll bei 1,02 GHz pro Kern liegen, bei höherer Last kann die Taktrate auf 1,3 GHz pro Kern erhöht werden, wodurch der Apple A6-Prozessor zu einer besseren Leistung imstande ist. Diese zeigt sich nicht nur bei den täglichen Arbeiten, sondern natürlich vor allem im Zuge diverser Benchmarks, wie dem neuen Geekbench-Test, der die veränderbare Taktrate zum Vorschein gebracht hat.

    Alles in allem ist das iPhone 5 mit einer bis zu 1,3 GHz schnellen Apple A6-CPU, 1 GB Arbeitsspeicher sowie drei Grafikchips der PowerVR SGX543MP3-Variante ausgerüstet. Diese Kombination sorgt dafür, dass das iPhone 5 mit einer hohen Leistung aufwarten kann, von der natürlich vor allem die Käufer des iPhone 5 profitieren können – dass noch weitere iPhone 5-Benchmarks folgen werden, davon ist auszugehen.

    via – Bild: via Apple Online Store



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: Domenic
    Hallo :) Mein Name ist Domenic, ich bin derzeit Student und begeisterter Blogger. In meiner Freizeit beschäftige ich mich sehr gerne mit Technik (Smartphones, Tablets, PCs, Kameras, uvm.) und bin ansonsten sportlich sehr aktiv (Fußball, Joggen, Basketball, Tischtennis, Tennis, Schwimmen, etc.). Weiterhin habe ich ein Faible für Serien und Filme (keine Präferenz bzgl. Genres) und lese auch gerne Bücher, am liebsten im Garten, wenn nebenbei gegrillt wird und ich die Sonne genießen kann.

  • http://stereomane.blogspot.de stereomane

    Also rein subjektiv kann ich das bestätigen. Das 5er ist wirklich eine ganze Ecke schneller. Ich hatte beide direkt nebeneinander im Einsatz und es läuft einfach besser, startet schneller etc. Ach ja, als Vergleich habe ich mein altes 4er genommen.