• Home ·
  • Allgemein ·
  • Jasmine für iOS: Youtube wie es sein sollte
  • 23Sep

    Jasmine für iOS: Youtube wie es sein sollte

    Inzwischen dürfte so ziemlich jeder, der iOS 6 benutzt, gemerkt haben, dass es die YouTube-App nicht mehr gibt. Dies liegt einfach daran, dass die Lizenzierung ausgelaufen ist. Google hat selbstverständlich prompt reagiert. Jedoch ist die YouTube-App, die Google veröffentlicht hat, noch nicht in Deutschland verfügbar und zudem auch nur für das iPhone und den iPod Touch optimiert. Somit schauen iPad-Nutzer nach wie vor in die Röhre.

    Bis jetzt musste man also immer auf den Browser ausweichen – ist natürlich nicht gerade optimal. Jetzt gibt es seit neuestem auch die App “Jasmine”, die App stellt einen kompletten YouTube Client dar. Man kann so ziemlich alles machen, Abonnenten verwalten, Playlisten bearbeiten, Videos entdecken und und und. Zudem kann man in den Einstellungen auch noch einiges anstellen, man kann ein Night-Theme aktivieren, die Streaming-Qualität festlegen und auch eine Elternkontrolle ist mit von der Partie.

    Alles in allem also eine durchaus gelungene YouTube app. Die Messlatte ist für Google also wirklich hoch gesetzt, man wird sehen, ob Google die App übertreffen kann.

    HIER findet Ihr die App.



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: ferris
    Ich bin ein digital native, bin also mit dem Internet aufgewachsen und seit einiger Zeit schreibe ich auch bei verschiedenen Tech-Blogs über Technik. Ich selber nutze sowohl Android als auch iOS täglich.