• 12Sep

    iPhone 5 Event Zusammenfassung

    iPhone 5:

    Ja, nun ist es da, das iPhone 5. Ziemlich genau so, wie es bereits geleakt war. Das neue iPhone ist eine gute Evolution zum iPhone 4S, allerdings keine Revolution- meiner Meinung nach. Es ist 18% dünner als das iPhone 4S. Somit ist es, laut Apple, mit 7,6mm das dünnste Smarthphone der Welt. Des Weiteren ist es auch mit einem 4″ Display ausgestattet – endlich, meiner Meinung nach, hätte man diesen Schritt schon früher gehen müssen! Das Display löst mit 1136 x 640 Pixeln auf, dies sind umgerechnet 326 ppi. Auch wenn das iPhone 5 größer geworden ist, ist es zudem auch leichter geworden, ziemlich genau um 20%, somit wiegt es nur noch 112 Gramm.

    In den Gerüchten wurde es ja schon immer mal wieder aufgegriffen, das neue iPhone ist mit LTE ausgestattet und anscheinend hat Apple aus dem Debakel mit dem iPad LTE gelernt und die Technik so eingesetzt, dass LTE auch in Deutschland funktionieren wird.  Somit gehe ich auch stark davon aus, dass der Absatz der LTE-Verträge in der nächsten Zeit anziehen wird.

    Des Weiteren kommt das iPhone 5 auch mit einem neuen Prozessor – der A6-Prozessor. Dieser soll doppelt so schnell sein, wie sein Vorgänger. Hier fehlen leider noch genaue Daten, genau wie beim Arbeitsspeicher. Des Weiteren ist auch ein neuer Dock-Connector mit an Start, er ist wesentlich kleiner. Daher werden in Zukunft sicherlich der eine oder andere Adapter verkauft werden. Diese sind leider extrem teuer (29$).

    Auch auf der Rückseite hat sich einiges getan, hier ist die Kamera 25 Prozent kleiner geworden. Zudem wurde auch eine Panoramafunktion integriert. Des Weiteren hat man ab sofort auch die Möglichkeit während des Filmens Fotos zu machen.

    Eine gute Neuerung ist, dass ab sofort Facetime auch über UMTS funktioniert. Im gleichen Atemzug sollte man auch die bessere FaceTime Kamera nennen, diese macht nun Videos in 720p.

    Das iPhone 5 ist ab dem 21. September in Deutschland erhältlich und ab Freitag könnt Ihr es bereits vorbestellen. Die US-Preise, die vermutlich wieder eins zu eins in Euro übersetzt werden: $199 für die 16GB-Version, $299 für die 32GB- und $399 für die 64GB Version   immer im Rahmen eines 2-Jahres-Vertrags.

    iOS 6: 

    iOS 6 wird am 19. September veröffentlicht. Hier wird es einige Verbesserungen geben. Zum Beispiel ist Facebook und auch Twitter nun fest ins System integriert. Auch bei Siri hat sich einiges getan, sie kann mittlerweile auf Sportergebnisse zugreifen und euch diese präsentieren, zudem kann sie auch für euch auf Facebook und Twitter posten und Bars und Restaurants empfehlen. Ob das auch in Deutschland funktionieren wird?

    Weiter gehts mit Passbook. Passbook verwaltet alle eure Eintrittskarten. Tickets und Gutscheine. Egal welche Art. Passbook informiert euch auch, wenn euer Flug Verspätung hat und wenn sich zum Beispiel das Gate ändert. Allerdings muss dies von den jeweiligen Fluggesellschaften, Kinos oder was auch immer unterstützt werden.

    Auch an der Karten-App hat sich einiges getan, besonders große und wichtige Städte, kann man ab sofort in atemberaubender 3D-Qualität ansehen. Des Weiteren hat Apple auch Turn by Turn Navigation in die App integriert – war schon lange überfällig!

    iPods:

    Die iPods sind nach wie vor relativ wichtig für Apple. Der iPod Touch, der sich immer noch wie geschnitten Brot verkauft, hat ein großen Update bekommen, er wurde mit einem A5-Dual Core-Prozessort ausgestattet und bekam auch ein 4″ Retina Display. Zudem bekam auch die Cam ein Update. Sie löst mittlerweile mit 5 Megapixeln auf.

    Der iPod Touch ist dünner geworden und ist somit dünner, als je zuvor. Er verfügt auch über den neuen Lightning Connector. Ab sofort gibt es den iPod Touch auch in verschiedenen Farben, insgesamt sind es 7 Stück. Er ist ab dem 14. September verfügbar. Auch der Nano hat ein komplettes Redesign bekommen, er ist nun noch einen Millimeter dünner als der iPod Touch zudem verfügt er über ein 2,5″ großes Display mit Multitouch.



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: ferris
    Ich bin ein digital native, bin also mit dem Internet aufgewachsen und seit einiger Zeit schreibe ich auch bei verschiedenen Tech-Blogs über Technik. Ich selber nutze sowohl Android als auch iOS täglich.