• Home ·
  • Allgemein ·
  • Thunderbird: Mozilla will das Entwicklerteam auflösen
  • 07Jul

    Thunderbird: Mozilla will das Entwicklerteam auflösen

    Wir haben vor einigen Tagen bereits darüber geschrieben, dass Mozilla auch einen Konkurrenten zu iOS, Android und Windows Phone etablieren möchte. Dies ist ja an sich nichts schlechtes, jetzt scheint es aber so, als würden andere Bereiche darunter leiden. Ein Mitarbeiter des Entwicklerteams hat die Nachricht ins Netz gesetzt. Eigentlich sollte diese erst am Montag veröffentlicht werden. Demnach will man sich bei Mozilla mehr auf neue Web-Technologien und das neue System Firefox OS konzentrieren. Zudem würde es sich nicht mehr lohnen weitere Ressourcen in die Entwicklung von Thnderbird zu stecken. Dennoch will man zukünftig weiterhin in die Sicherheit investieren, denn dies sei man den rund 20 Millionen Nutzern eindeutig schuldig. Aber ehrlich gesagt, weiß ich nicht, was momentan noch an neuen Funktionen implementiert werden sollen. Sicherheitsupdates werden in Zukunft aber noch kommen, somit dürfe es alles nicht so schlimm sein. Zur Not gibt es auch noch Webmail und die Oberfläche von Google weiß auch zu gefallen ;)



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: ferris
    Ich bin ein digital native, bin also mit dem Internet aufgewachsen und seit einiger Zeit schreibe ich auch bei verschiedenen Tech-Blogs über Technik. Ich selber nutze sowohl Android als auch iOS täglich.