• Home ·
  • Allgemein ·
  • Google Chrome: UI wird für Retina-Display angepasst
  • 14Jun

    Google Chrome: UI wird für Retina-Display angepasst

    Das neue Retina-Display der neuen MacBook Pro-Serie hört sich ja sehr vielversprechend an, allerdings kann die User-Experience schnell durch nicht nagepasste Apps gertrübt werden. Dem möchte man im Hause Google direkt entgegenwirken und hat bereits eine überarbeitet Beta-Version zur Verfügung gestellt, denn man möchte ja schließlich nicht, dass die User zur Konkurrenz abwandern. Ich denke, dass es wichtig für den Erfolg der Retina-Display ist, dass möglichst viele Software-Schmieden mitziehen. Einige Entwickler bzw. Firmen haben bereits angekündigt, dass auch sie ihre Software anpassen werden. Ich glaube, dass man in Zukunft nicht mehr um so hohe Auflösungen herumkommen wird, denn auch mein nächstes Laptop muss mindestens ein 1080p-Display haben. So habe ich nämlich die Möglichkeit auf einem 13″ Laptop zwei Webseiten nebeneinander offen zu haben…



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: ferris
    Ich bin ein digital native, bin also mit dem Internet aufgewachsen und seit einiger Zeit schreibe ich auch bei verschiedenen Tech-Blogs über Technik. Ich selber nutze sowohl Android als auch iOS täglich.