• Home ·
  • Apple ·
  • WWDC 12: iOS 6 mit vielen Neuerungen
  • 11Jun

    WWDC 12: iOS 6 mit vielen Neuerungen

    zu Beginn gab es eine Grafik, die zeigt, wie verbreitet welche Version von iOS ist. Im Gegensatz dazu wurde eine ähnliche Grafik auch für Android gezeigt. Hier sieht man, dass die meisten iOS-Geräte auch mit der neusten Version laufen.

    Allerdings muss man bedenken, dass Apple die Updates selber auf wenige verschiedene Geräte verteilt, während bei Android sehr viele Hersteller ihre Finger mit im Spiel haben. Also hinkt dieser Vergleich meiner Meinung nach schon ziemlich. Allerdings ist es halt ein WOW-Effekt für das Publikum.

    Angeblich soll es in iOS 6 mehr als 200 Neuerungen/Änderungen geben. Unter anderem wurde auch Siri überarbeitet und bietet un viel mehr Funktionen. In den USA kann man via Siri mittlerweile sogar Kino-Karten reservieren. iwe das ganze in Deutschland aussieht, bleibt abzuwarten. 

    Und, was viele freuen wird, auch das iPad bekommt Siri!

    Des Weiteren wird Facebook auch in iOS 6 integriert. Dies wird dann ähnlich wie die Twitter-Integration aussehen. Also könnt ihr Fotos posten, Statusmeldungen absetzen und zudem werden Geburtstag auch im Kalender angezeigt. Ich hoffe, dass man diese Funktion auch deaktivieren kann.

    Auch die Telefon-App wurde überarbeitet. Man kann, wenn man Anrufe ablehnt diese direkt mit einer Nachricht ablehnen, sodass das Gegenüber weiß, was los ist. Des weiteren gibt es eine Art Flugmodus, der sich automatisch in der Nacht einschaltet, damit ihr Nachts keine Anrufe bekommt, wenn ihr das wollt.

    Facetime wird in Zukunft auch über UMTS funktionieren. Finde ich persönlich ganz praktisch. Zudem wird die Apple ID und Telefonnummer zusammengeführt.

    Auch der Fotostream wurde überarbeitet, von nun an könnt ihr Alben mit Freunden teilen, diese bekommen dann eine Benachrichtigung, dass Sie zu einem Album eingeladen worden sind.

    In Mail kann man nun bestimmte Personen als VIP’s kennzeichnen, damit man die Mails der Personen immer direkt im Blick hat. Des Weiteren soll das Anhängen von Dateien an E-Mails einfacher werden.

    Und auch Maps wurde überarbeitet. Man hat sich von Google Maps distanziert. 100 Millionen Business-Einträge. Verkehrsinformationen. Traffic View in Real Time (anonym, in Echtzeit, Crowd-Sourced). Turn by Turn Navigation. Siri-Integration, all das ist mit an Board. Finde ich persönlich mehr als gut, diesen Schritt. 

    Die Beta-Version erscheint heute und im Herbst soll dann endlich die finale Version an die Kunden ausgelefert werden. Ich persönlich bin mehr als nur gespannt auf die neue Version von iOS.

    (Bilder und Infos via)



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: ferris
    Ich bin ein digital native, bin also mit dem Internet aufgewachsen und seit einiger Zeit schreibe ich auch bei verschiedenen Tech-Blogs über Technik. Ich selber nutze sowohl Android als auch iOS täglich.