• Home ·
  • Apple ·
  • [Review] N.O.V.A. 3 – Kämpfe für die Menschheit!
  • 18Mai

    [Review] N.O.V.A. 3 – Kämpfe für die Menschheit!

    Vor kurzem hat Gameloft das First-Person-Shooter Game N.O.V.A. 3 im AppStore herausgebracht. Da es mittlerweile gefühlte tausend Shooter Games gibt, möchte ich euch nun dieses etwas näher bringen.

    Erstmal zur Story: Eine sehr spannende Geschichte. Ihr seid ein Mann Namens Kal Wardin und kämpft tapfer für die Menschheit. Auch wenn euch die Story überhaupt nicht interessiert, das Spiel wird euch trotzdem viel Spaß bereiten.  Der Einstieg ist glücklicherweise sehr einfach, da zu Beginn die Steuerung gut erklärt wird. Dadurch wird das zurechtfinden im Spielgeschehen auch kein Problem darstellen.

    Das Spiel bietet insgesamt zehn Missionen in der Kampagne. Klingt zwar nicht sonderlich viel, bedenkt man jedoch dass man für jedes Level ungefähr 20-30 Minuten benötigt, so ist für genug Spielzeit gesorgt.

    Abwechslung hat man mit den verschiedenen Herausforderungen allemal. Ob als Scharfschütze oder als einfacher Soldat im Gefecht, alle Missionen bieten einen gewissen Nervenkitzel. Mal muss man bestimmte Dinge zerstören und ein anderes Mal etwas anspruchsvollere Rätsel lösen. Besonders hilfreich sind die Zielpunkte. Diese zeigen einem an, wo sich das nächste Ziel befindet. Ohne diese Hilfe, würde ich sogar noch länger für eine Mission benötigen als bisher.

    Besonders gelungen finde ich die Steuerung. Mit dem linken Daumen bewegt man seinen Charakter und mit dem rechten Daumen auf die Gegner gezielt und abgefeuert. Außerdem kann man noch auf bestimmte Zusätze zugreifen wie zum Beispiel Special-Attacks verwenden oder einfach seine Waffe wechseln. Das wechseln der Waffe kann im Gefecht, wo richtig Action herrscht, durchaus nervenberaubend werden.

    Die Grafik ist einfach klasse, schön scharf und einfach passend zu einem Shooter-Game. Die Konturen sind scharf und die Animationen einfach super. Selbst bei dem ganzen hin und her bleibt das Spiel meistens ruckelfrei.  Ich habe dieses Spiel leider nur auf dem iPhone testen können, bin mir aber sicher, dass es auf dem iPad genauso viel, wenn nicht sogar noch mehr Spaß machen würde aufgrund des riesen Displays.

    Leider gibt es einige Bugs die schon stören können. Es kann mal vorkommen, dass man eigentlich total daneben geschossen hat und trotzdem ein totes Alien vorfindet. Oder unsichtbare Ecken, lassen die Patronen einfach abprallen. Einmal bin ich sogar in einem Objekt stecken geblieben und kam dort leider nicht mehr wirklich raus. Weiterer Minuspunkt sind die „In-App Käufe“. Im Mehrspielermodus kann man sich für echtes Geld viel bessere Waffen kaufen. Find ich bisschen unfair, da man schon ohnehin so viel Geld nur für das Spiel ausgegeben hat.

    Fazit

    Durch die tolle Grafik und dem actionreichen Spielverlauf kann ich dieses Spiel jedem weiterempfehlen.  Auch wenn es satte 5,49€ kostet, lohnt sich der Aufwand meiner Meinung nach allemal.

    Umfang
    Spaß
    Grafik
    Preis/Lesitung



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.