• Home ·
  • Apple ·
  • Das iPhone 5 – Neueste Gerüchte zusammengefasst – 4″ Zoll, verbesserter A5X SoC und 1GB RAM
  • 11Apr

    Das iPhone 5 – Neueste Gerüchte zusammengefasst – 4″ Zoll, verbesserter A5X SoC und 1GB RAM



    Die Gerüchteküche rund um Apple und deren Produkte folgt einer inoffiziellen, aber strikten – ja man kann fast sagen – Struktur. So ist es fast so sicher wie das Amen in der Kirche, dass nach einer Produktvorstellung, wie zum Beispiel dem iPad 3 im vergangenen Monat, die Gerüchteküche zum nächsten iPhone auf Hochtouren läuft. Nach der Vorstellung des iPhone beginnt das Spiel wieder von vorn.

    So dürfen wir wieder Rätselraten spielen und spekulieren, was uns (vermutlich) im Sommer oder Herbst aus der Trickkiste Apples erwartet. Dabei versorgen uns “Insider” und Branchenexperten immer mit dem nötigen Stoff, um uns bei Laune zu halten. Wie viel Wahrheitsgehalt letzendlich hinter den, schon Monate im voraus publizierten, Informationen und Gerüchten steckt, offenbart uns meist erst der tatsächliche Release bzw. die Vorstellung Apples auf ihrem eigenen Media Event. Kein anderer Hersteller beherrscht die Geheimniskrämerei so gut wie die Kollegen aus Cupertino, gefolgt von der besten PR die man sich wünschen kann – und das ohne unnötig hohe Kosten in Promotion und Werbung zu investieren – Hut ab!

    Vorallem in den letzten Tagen trafen, alte und neue, Gerüchte zur kommenden iPhone (5) Generation ein. Warum ich die “5” in Klammern setze? Bereits das vermeintliche iPad 3 wird von Apple nicht mehr das 3te iPad genannt. Die Sprache ist vom neuem iPad, was die Vermutung wachsen lässt, dass Apple das neue Namensschema auch für die nächsten iPhone Generationen übernehmen wird. Wobei so neu dieses Namensschema auch nicht ist. Bereits beim MacBook und iMac ist nicht die Rede von Modell Nummer 1, 2, 3 usw. sondern vom MacBook Air (Late) 2011. Ob Sinn oder Unsinn lässt sich bekanntlich streiten. Fakt ist, dass sich eine einfachere Namensgebung und geringere Fragmentierung besser einprägen lässt. Wer möchte denn ein iPhone “Ace, Fit, S, Gio, Mini” (Ein Teil der Samsung Galaxy-Serie) – da blickt doch niemand mehr durch – wir möchten nur ein iPhone. Das ist unteranderem auch ein Grund für Apples Erfolg, was wohl einige Firmen noch lange nicht verstanden zu haben scheinen.

    Doch genug – jetzt kommen wir endlich zu den neuesten Gerüchten rund um das neue iPhone. Denn 9to5mac, ein Branchenprimus im Bereich der Appleinfos,soll Informationen erhalten haben, wonach Apple angefangen hat Intern einen iPhone 5 Prototypen im iPhone 4/4S Design zu verteilen. Der Test in einem “alten” Gehäuse soll die Möglichkeit eines Leaks des neuen iPhones im Vorfeld verringern. Das neue iPhone soll hierbei mit einem veränderten Apple A5X SoC und einem Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Der A5X Prozessor findet bereits im neuen iPad (3) verwendung und ebsteht aus dem gleichen A5-Prozessor wie das iPhone 4S mit einer verbesserten Grafikeinheit für das Retina-Display. Da das iPhone (5) nicht die selbe (hohe) Grafikleistung benötigen werden, wie es beim iPad 3 der Fall ist, hat sich Apple dazu entschieden eine abgespeckte Version des Grafikkerns zu verwenden. Was durchaus schlüssig ist. Damit dürfte sich der Stromverbrauch und eventuell auch die “Dicke” des iPhones verringern lassen. Der angebliche Codenamen für das neue iPhone soll N96 lauten. Dass es sich beim Prototypen nicht um ein fertiges Produkt handelt, welches Apple später auch in Massenproduktion geben wird, ist eigentlich klar. Damit könnte sich der Codename für das iPhone bis Sommer/Herbst auch nochmal ändern.

    Ebenfalls hat 9to5mac Hinweise in der neusten iOS Build entdeckt, welche belegen, das Apple aktuell an einer überarbeiteten iPod Generation arbeitet:

    Ob es sich um ein größeres Update handelt, ist noch nicht bekannt, ebenfalls zu den genaueren Leistungsdaten und der Ausstattung nicht. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass Apple ihrer iPod Touch Generation ein größere Update spendieren dürfte – das letzte große Update fand im Oktober 2010 mit der 4-Generation statt. Im letzten Jahr wurde die Produktpalette lediglich um ein weißes Modell erweitert.

    Damit sind wir aber noch nicht am Ende der Fahnenstange angelangt. Wäre ja auch langweilig ;)

    Analyst Brian White von Topeka Capital Market kehrt von seiner Reise durch China und Taiwan zurück und bringt uns die neusten Gerüchte mit. Demnach soll das Design des iPhone 5 eine Schlankheitskur erfahren und ein dünneres Gehäuse mitsichbringen. Ebenso befindet sich ein ungefährer Termin für die iPhone Vorstelllung in seinem Gepäck – Wer hätte es gedacht? – Brian White peilt das letze Kalenderquartal 2012 an. Zur Ausstattung verliert der Analyst auch ein Wort – Neben LTE soll auch das heiß erwartete 4″ Zoll Display endlich einzug in die 6te iPhone Generation finden. Die Produktion der ersten Komponenten soll im Juni starten.

    Allerdings bringt ein größeres Display auch diverse Begleiterscheinungen mit sich. So dürfte Apple sich zwei Problematiken gegenüber sehen: Entweder die Pixeldichte von 326ppi wird beibehalten, und somit auch die Qalität des Displays, dafür müssen dann die Appentwickler die Auflösung ihrer Apps anpassen, was zusätzlichen Entwicklungsaufwand bedeutet, oder Apple verzichtet auch die beibehaltung der Pixeldichte und erhöte nur die Größe des Displays, womit das jetzige Display nur “gestrechet” wird. Damit dürfte die Pixeldichte unter die magischen 300ppi fallen und nicht mehr als “Retina” gelten. Man würde somit ein durchaus wichtiges Verkausargument verlieren, dafür den Entwicklungsaufwand von App-Developern gering halten. Was Apple tatsächlich baut, bleibt abzuwarten.

    Wie die Umsetzung eines 4″ Displays aussehen könnte, dazu hat sich bereits der User modilwar, aus dem Forum des US-Blogs The Verge, intesiv Gedanken gemacht und diverse Grafiken erstellt:

    Wie die Umsetzung eines 4″ Displays aussehen wird, werden wir vermutlich erst zur entgültigen Vorstellung des iPhone 5 sehene. Allerdings sei gesagt, dass Apple dafür bekannt ist, keine halben Sachen zu machen und sich Garantiert die bestmögliche Umsetzung einfallen lassen wird.

     
    Quelle: 9to5mac, theverge



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: Dodo
    Hobby-Pirat und Klabautermann, berufener IT´ler... geboren mit der Maus an der Hand, interessierte ich mich bereits in jungen Jahren für Technik und IT. Meine Lebensphilosophie: Es gibt 10 Arten von Menschen auf dieser Welt. Die die Binär verstehen, und die die es nicht tun.