• Home ·
  • Apple ·
  • Blind Tennis – Neuartiges Spiel?
  • 29Mrz

    Blind Tennis – Neuartiges Spiel?

    Mittlerweile gibt es unzählige Ballspiele auf dem iPhone. Ob Tennis, Fußball oder Volleyball, nichts wurde vergessen. Ein Spiel hat mich neugierig gemacht, als ich mir mal die Beschreibung durchgelesen habe: Blind Tennis

    Das Spielprinzip müsste eigentlich jeder kennen der schon mal so was wie Pong gespielt hat. Der Spieler steuert einen kleinen Balken um den Ball im Spiel umzuleiten, sodass dieser nicht bis an den unteren Rand des Spielfeldes gelangt. Klingt einfach, aber versuch es doch mal  mit einem Gegner, den ihr nicht seht.

    Jedesmal wenn ihr den Ball zurückschleudert, gelangt er hinter einen Vorhang. Das Einzige was ihr wahrnehmen könnt, ist der Ton vom Aufprall des Balls. Dazu könnt ihr noch kurz den Bereich des Aufschlages sehen.

    Das größte Problem ist die Steuerung.  Der Spieler drückt die Pfeiltasten um diesen Balken zu bewegen. Nach einem kurzen Manöver nach rechts, hält der Balken nicht sofort an, sondern setzt die Bewegung in die vorgegebene Richtung einfach fort. Das kann ziemlich nervig werden. Zudem kommt jedesmal so ein U-Boot ähnlichen Geräusch, wenn der Ball sich nähert. Das hilft zwar dem Spieler herauszufinden wo sich der Ball in etwa befindet, kann aber einem auch sehr schnell auf die Nerven gehen.

    Fazit

    Für 0,79 € würde ich mir an eurer Stelle andere Apps kaufen, aber nicht dieses Spiel. Es macht die ersten Minuten zwar Spaß, aber wirklich nur aus dem Grund weil es mal was Neues ist. Die Steuerung überzeugt nicht und die Töne sind meiner Meinung nach nervig. Von meiner Seite aus ein klares NEIN.



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.