• Home ·
  • Allgemein ·
  • Tutorial: iCloud Push-Service trotz Deaktivierung nutzen
  • 19Mrz

    Tutorial: iCloud Push-Service trotz Deaktivierung nutzen

    Ich habe vorhin eine Artikel über die Probleme mit dem Push-Service von iCloud geschrieben. Momentan muss Apple den Push-Service aufgrund einer Klage von Motorola deaktivieren. Aber mit einem kleinen Trick, kommt man trotzdem in den Genuss von Push-Mail auf dem iPhone/iPad. Ich werde euch Schritt für Schritt zeigen, wie ihr vorgehen müsst. Bei mir funktioniert dieser work around bis jetzt sehr gut.

    Ich werde es euch anhand eines iPhones zeigen…

    Schritt 1: Öffnet die Einstellungen und navigiert zu “iCloud”, hier müsst ihr nun “Mail” ausschalten.

    schritt 2: Nun geht ihr zurück in die Einstellungen und öffnet den Unterpunkt “Mail, Kontakte, Kalender” hier klickt ihr dann auf “Account hinzufügen”. Nun scrollt ihr runter und klickt auf “Andere”. Anschließend klickt ihr auf “Mail-Account hinzufügen”.

    Schritt 3: Jetzt öffnet sich ein Fenster. Hier müsst ihr die passenden Daten eingeben. 

    Schritt 4: Nun müsst ihr die passenden Server-Adressen eingeben. Was wo rein gehört, seht ihr auf dem Screenshot. Wobei ihr natürlich “eure Mail-Adresse” durch eure eigenen Adresse ersetzen müsst. 

    • Server für eintreffende E-Mails: imap.mail.me.com
    • Server für ausgehende E-Mails: smtp.mail.me.com

    Schritt 5: Nun müsst ihr oben rechts auf “Weiter” klicken. Und zu guter letzt noch den Datenabgleich auf Push stellen, insofern ihr dies noch nicht habt. 

    Wie bereits gesagt, dieser work around funktioniert bei mir bereits seit einigen Wochen sehr zuverlässig…



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: ferris
    Ich bin ein digital native, bin also mit dem Internet aufgewachsen und seit einiger Zeit schreibe ich auch bei verschiedenen Tech-Blogs über Technik. Ich selber nutze sowohl Android als auch iOS täglich.

  • Ralf

    Also ich habe diesen Workgroups schon vorlängerer Zeit probiert, leider ohne Erfolg, ich erhalte immer die gleiche Fehlermeldung, nämlich das keine so Verbindung zur Verfügung steht…weiß jemand Rat? Bitte per Mail an mich. Danke.