• Home ·
  • Computer ·
  • Skyrim – Creation Kit und High-Resolution-Texture-Paket veröffentlicht
  • 08Feb

    Skyrim – Creation Kit und High-Resolution-Texture-Paket veröffentlicht

    Wir hatten euch bereits darauf hingewiesen, nun ist es endlich soweit: Bethesda hat das Creation Kit des Rollenspielhits 2011 zum Download freigegeben und bittet so alle ambitionierten Hobby-Modder sich ans basteln zu machen. Mit Hilfe des Creation Kits könnt ihr relativ einfach und per WYSIWYG eigene Modifikationen erstellen. Anfänger beginnen damit sich neue Spielabschnitte erschließbar zu machen, oder sich ein eigenes Haus mit Einrichtung zu bauen. Wer etwas erfahrener ist, der beginnt bereits mit den ersten Scripten und eigenen Texturen. Das tut der Sache jedoch keinen Abbruch: Wer möchte, der bastelt sich nun seine eigenen Inhalte.

    Doch damit nicht genug. Bethesda hatte zur Veröffentlichung eine Überraschung zusätzlich angekündigt, und diese Überraschung haben sie in Form eines High-Resolution-Texture-Paket und einer kostenlosen Modifikation erfüllt. Doch der Reihe nach: Mittels des  High-Resolution-Texture-Paketes könnt ihr euer Skyrim optisch noch einmal deutlich aufwerten. Wie der Name schon verrät, werden ein Großteil der Texturen durch hochauflösende Varianten ersetzt und die Optik des Spiels dadurch wesentlich angehoben. Doch beachtet vor dem Herunterladen und Installieren, dass euer PC System wenigstens 4 GB Arbeitsspeicher und eine DirectX 9.0c kompatible Grafikkarte mit mindestens 1 GB Speicher ausgestattet sein sollte. Achtung, aktuelle Treiber sollten ebenfalls installiert werden. Ebenfalls sollten nur Nutzer darauf zurückgriefen, die nicht nur die Mindestanforderungen erfüllen, sondern die Skyrim auf höchsten Auflösungen vollkommen flüssig spielen können – ansonsten werdet ihr keine wirkliche Freude an dem Package haben. Bereits in der Vergangenheit sind für die beiden Vorgänger, Morrowind und Oblivion, Texturen Pakete erschienen – diese jedoch meist von Nutzern erstellt, nicht von offizieller Seite.

    Als zweites schenkt euch Bethesda eine kleine kostenlose Mod names “Fall of the Space Core, Vol. 1“, mit der ihr einen mechanischen Begleiter zur Seite gestellt bekommt, welcher euch auf euren Reisen durch Himmelsrand begleiten wird. Ein erster Vorgeschmack auf das, was innerhalb der nächsten Zeit alles in Steams neuem Content Manager erscheinen wird. Extra für Skyrim wurde eine Modding Community innerhalb von Stram aufgebaut, über welche ihr recht komfortabel nach neuen Modifikationen suchen und herunterladen könnt. Nichtsdestotrotz könnt ihr auch eure eigenen gebastelten Modifkationen hochladen und so mit der Community teilen. Eine recht angenehme Sache, waren doch die Wege sich Mods zu besorgen bei Morrowind und Oblivion noch wesentlich komplizierter.



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.