• Home ·
  • Apple ·
  • Weiterer Sieg für Apple – GalaxyTab 10.1 bleibt “verboten”
  • 31Jan

    Weiterer Sieg für Apple – GalaxyTab 10.1 bleibt “verboten”



    Der Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung schreitet weiter voran. Erneut kann Apple einen Sieg davon tragen.

    Denn das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte heute Vormittag erneut entschieden – Das Samsung GalaxyTab 10.1 darf weiterhin nicht in Deutschland vertrieben werden. Bereits im September letztes Jahr hatte sich das Landesgericht in Düsseldorf für ein Verkaufsverbot des Tablets ausgesprochen. Mit dem Oberlandesgericht Düsseldorf verbietet nun auch die nächst höhere Instanz den Vertrieb des angeblichen “iPad-Klons”. Ebenfalls betroffen von dem Verkaufsverbot ist das GalaxyTab 8.9. Das überarbeitete GalaxyTab 10.1N darf allerdings weiterhin verkauft werden.

    Anderst als das Landesgericht Düsseldorf, welches das Verkaufsverbot mit einem Geschmackmuster Apples begründete, stützt sich das Oberlandesgericht auf auf das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb.

    Trotz des erneuten Verkaufsverbot, handelt es sich um keine endgültige Entscheidung, da es sich hier um ein Eilverfahren handelt. Ebenfalls betrifft dieses Urteil nur den deutschen Raum. Samsung kann somit den Vertrieb im Ausland fortsetzen.



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: Dodo
    Hobby-Pirat und Klabautermann, berufener IT´ler... geboren mit der Maus an der Hand, interessierte ich mich bereits in jungen Jahren für Technik und IT. Meine Lebensphilosophie: Es gibt 10 Arten von Menschen auf dieser Welt. Die die Binär verstehen, und die die es nicht tun.