• 27Jan

    [Review] Alles-in-einem Fitness App

    Heute möchte ich euch mal kein Spiel sondern eine sehr nützliche App vorstellen die ich jeden zweiten Tag verwende: Alles-in-einem Fitness: 1000 Übungen, Trainings & Kalorienzähler

    Ich persönlich verwende diese App ausschließlich nur zum Trainieren, für den Muskelaufbau. Zunächst hatte ich eigentlich keine Ahnung wie man überhaupt trainieren kann oder soll. Ich kannte die Übungen die eigentlich jeder kennt: Liegestütze und Klimmzüge. Langhanteln stemmen in Form von Bankdrücken kannte ich natürlich auch da ich eine Bank zu Hause stehen habe. Aber was soll man tun, wenn das Geld für das Fitnessstudio fehlt? Natürlich kann man sich mehrere Videos aus dem Internet anschauen, ich persönlich finde dies viel zu aufwendig, da spreche ich aus Erfahrung.

    Die Lösung lag genau vor meiner Nase: Mein iPhone!

    Ich griff nach meinem Smartphone und durchstöberte den App Store. Nach einer Weile habe ich mich für Alles-in-einem Fitness: 1000 Übungen, Trainings & Kalorienzähler entschieden da es sehr umfangreich ist.

    Unter der Rubrik Training finden, habt ihr die Auswahl zwischen fertigen Trainings, fortgeschrittene Suche, Training erstellen oder Meine Trainings.

     

    Fertige Trainings

    Hier könnt ihr euch fertige Trainings ansehen und bei Bedarf verwenden. Zunächst müsst ihr bestimmen was für Übungen ihr machen wollt. Dazu legt ihr fest, entweder welches Ziel ihr dabei habt, was für ein Niveau ihr wollt oder welches Geschlecht ihr seit. Zudem gibt es noch einen Premium Bereich, wo ihr noch zusätzliche Workouts findet.

    Habt ihr euch entschieden ein bestimmtes Ziel zu erreichen so habt ihr unter Ziele diese Auswahlmöglichkeiten
    – Zunehmen
    -Abnehmen
    -Gewichtskontrolle

    Unter der Kategorie Niveau habt ihr die Auswahl zwischen
    -Anfänger
    – Fortgeschrittene
    -Profi

    Habt ihr eventuell noch keine konkreten Vorstellungen was für ein Ziel ihr habt und wollt euch kein Niveau aussuchen, so könnt ihr unter Geschlecht zwischen folgenden Dingen wählen
    – Beides
    – Männlich
    – Weiblich

    Fortgeschrittene Suche

    Hier könnt ihr genau auf euch abgestimmte Trainingseinheiten finden. Einfach das Geschlecht, Alter, Gewicht, Größe, Ziel, Niveau, Geräte und unter Kontraindikationen eine Beeinträchtigung auswählen, falls welche vorhanden sind. Nachdem ihr nun auf Finden gedrückt habt, müsste er euch den perfekten Workout herausgesucht haben, Bedingung ist jedoch, dass es solche Trainings auch gibt.

    Training erstellen

    In diesem Bereich könnt ihr eure eigenen Trainings erstellen.

    Zunächst müsst ihr festlegen in welchen Zeitraum ihr immer trainieren wollt, als Beispiel wäre von heute bis zum 24.12.2012. Danach müsst ihr durch einen Fingerdruck dieses Training aktivieren. Ist dies geschehen so müsst ihr die Trainingszyklen festlegen. Ihr könnt mit einem anfangen und höchstens fünf auswählen. Als nächstes legt ihr fest, wann genau die App euch ans trainieren erinnern soll, also welche Uhrzeit sie euch auf die Nerven gehen soll. Die Vorletzte Auswahlmöglichkeit sind die Trainingstage. Hier bestimmt ihr an welchen Tagen ihr überhaupt immer trainieren wollt, zum Beispiel jeden Montag, Mittwoch und Freitag. Am Ende müsst ihr die Übungen die ihr jedesmal machen möchtet, auswählen.

    Übungen

    Dieser Bereich ist meiner Meinung nach das Wichtigste und Interessanteste an der ganzen App. Hier geht es um die Übungen. Ihr könnt auswählen welches Körperteil ihr speziell trainieren wollt, welche Muskeln, an welchen Geräten oder einfach alle Übungen Alphabetisch anzeigen lassen. Dieser Bereich ist auch recht übersichtlich gestaltet und man findet schnell und ganz unkompliziert, dass was man einfach wissen möchte. Zum Beispiel was für Übungen es für die Bauchmuskeln gibt.

    In der Übung

    In jeder Übung gibt es folgende Kategorien:

    Medien

    Habt ihr eine Übung ausgewählt, so erscheinen zwei Bilder. Das erste Bild stellt die Ausgangsposition dar, das zweite die Endposition. Einige unter euch werden mit diesen Bildern jedoch nicht viel anfangen können. Trifft dies zu, so könnt ihr euch zu jeder Übung ein kleines Video ansehen. Ihr müsst lediglich auf das Videosymbol klicken und schon wird es abgespielt. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, euch sagen zu lassen wie diese Übung funktioniert. Rechts neben dem Videobutton ist ein Audiobutton der dies ermöglicht.

    Info

    Hier wird alles Schritt für Schritt in Form von Texten erklärt. Dies ist sehr wichtig, da man nicht immer aus den Videos alles entnehmen kann, was man zum Beispiel bei der Übung beachten muss usw.

    Muskeln

    Dieser Bereich ist auch sehr schön gestaltet. Hier seht ihr zwei Menschenkörper worauf genau die Muskelgruppen markiert sind, die bei der jeweiligen Übung beansprucht werden.  Es wird zwischen Muskeln I und Muskeln II unterschieden. Diese Einteilung wurde gemacht, damit ihr einmal den vorderen Bereich des Körpers und zum anderen den hinteren Bereich betrachten könnt.

    Tagebuch

    Hier könnt ihr die Sätze die ihr jedesmal geschafft habt eintragen. Zudem könnt ihr euch dort kleine Anmerkungen notieren.

    Meine Trainings

    Unter diesem Punkt könnt ihr all eure Trainings wiederfinden. Dies erleichtert das Suchen von Trainings die ihr oft verwenden möchtet.

    Training

    In diesem Bereich könnt ihr euch einen kleinen Überblick verschaffen, was ihr so für Trainingseinheiten an dem jeweiligen Tag eingeplant habt. Zudem könnt ihr hier noch eben schnell Übungen hinzufügen oder auch Aktivitäten, die ihr so am Tag gemeistert habt. Unter den Aktivitäten könnt ihr zum Beispiel Abwaschen, Basketball, Bügeln oder viele andere Dinge auswählen die ihr so am Tag machen musstet

    Kalorien

    Irgendwie müsst ihr die Nahrung  die ihr im Laufe des Tages zu euch genommen habt auch in diese App abspeichern, damit ihr selber seht, wie viel Kalorien ihr schon zu euch genommen habt. Ihr könnt unter anderem angeben was ihr so zum Frühstück, zum Mittagessen, Abendbrot oder auch zwischendurch verspeist habt. Einfach die jeweilige Kategorie anklicken und schon erscheinen sehr viele Auswahlmöglichkeiten. Scrollt ihr weiter nach unten, so entdeckt ihr eine lange Liste mit vielen Detailierten Informationen was für Stoffe ihr zu euch genommen habt wie zum Beispiel Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Zucker und Eisen.

    Körper

    Kommen wir zur nächsten Rubrik: Dem Körper oder auch dem sogenannten Figurtracker. Hier könnt ihr Viele Informationen über euren Körper preisgeben, damitdie App euch an einem Balken zeigen kann ob ihr unter-, normal oder übergewichtig seid.

    Figur

    Zunächst könnt ihr die Kategorie Figur auswählen. Dort seht ihr eine blaue Person in der Mitte stehen, die von lauter kleinen Blasen umhüllt ist. Jede Blase stellt ein Teil des Körpers dar, wie zum Beispiel den Hals, die Teile, die Wade oder die Brust. Zudem könnt ihr dort auch  noch euer Gewicht angeben.

    Gesundheit

    In diesem Bereich könnt ihr diverse Angaben über eure gesundheitliche Verfassung machen. Ihr könnt angeben, wie hoch euer Blutdruck und Blutzucker ist, wie viel Prozent Körperfett ihr habt und wie eure momentane Laune ist. Warum die Fitness App nach eurer Laune fragt, weiß ich leider nicht. Ich vermute mal, umso öfter ihr gute Laune habt, umso gesünder lebt ihr.

    Rechner

    Viele wissen gar nicht genau wie man sein eigene Körperfett berechnet. Uns wird geholfen, denn hier gibt es einen Rechner dafür, und das sogar kostenlos. Einfach Geschlecht, Größe und Gewicht angeben und schon berechnet euer iDevice den prozentualen Anteil an Fett, der sich in eurem Körper befindet. Zusätzlich könnt ihr euch natürlich auch weitere Rechner wie z.B. den Pulsrechner kaufen.

    Fotos

    Hier könnt ihr eure Erfolge oder Misserfolge in Form von Fotos festhalten. Einfach mal ein Bild machen und dort speichern, kann nicht schaden. Es ist schon richtig interessant wie sich der eigene Körper im Laufe der Zeit so entwickeln wird. Ich selber habe gerade mal ein Bild reingestellt und möchte dies jedes halbe Jahr so weiter machen, da es mich persönlich auch enorm interessiert, wie ich mich so entwickelt habe.

    Am unteren Rand von dieser Fitness App, könnt ihr noch 3 weitere Kategorien finden:

    Kalender

    Der Name ist Programm: Es ist ein Kalender der euch anzeigt, was und wo ihr eure Trainings eingeplant habt. So habt ihr immer den Durchblick was als nächstes auf euch zu kommt.

    Premium

    Dazu kann ich auch nicht viel mehr sagen als dass ihr dort euch einen Premium Account kaufen könnt um viele Vorteile nutzen zu können, wie z.B. weitere Trainings, Ernährungspläne usw.

    Mehr

    Hier findet ihr wieder elf weitere Funktionen dieser genialen App.

    Profil

    Hier könnt ihr euren Namen eintragen, das Alter und Gewicht, sowie eure Körpergröße. Zudem könnt ihr eure Aktivität festlegen, also ob ihr eher eine Person seit die sich generell viel oder wenig bewegt.

    Mein Plan

    Unter Mein Plan könnt ihr festlegen, was ihr euch als Ziel vorgenommen habt. Ich habe als Ziel Zunehmen genommen, da ich mir dies durch Trainieren erhoffe. Zusätzlich könnt ihr dort das Zielgewicht festlegen. Weiter unten könnt ihr sogar festlegen, wie viel Prozent ihr an Kohlenhydrate, Fette und Proteine zu euch nehmen wollt.

    Der Bereich Mehr, bietet noch weitere Funktionen wie z.B. einen Live Support an. Die weiteren Dinge die sich dort befinden möchte ich an dieser Stelle nicht mehr weiter erläutern, da sie meines Erachtens nicht wichtig sind. Am Besten schaut ihr es euch mal selbst an.

    Fazit

    Jede Person, die gerne zu Hause trainieren möchte, egal aus welchen Gründen auch immer um z.B. zuzunehmen oder abzunehmen oder einfach um Muskeln aufzubauen, wird diese App garantiert begeistern. Es gibt sehr viele Funktionen die diese App bietet, daher kann ich Alles-in-einem Fitness: 1000 Übungen, Trainings & Kalorienzähler nur weiterempfehlen. Eine Sache muss ich leider doch bemängeln: Um weitere Funktionen zu bekommen muss man zusätzliches Geld ausgeben. Dies ist zum Glück aller aber nicht unbedingt notwendig. Nur aus diesem Grund vergebe ich dieser App keine vollen 5 Sterne in der Kategorie: Preis/Leistun

     Nutzen
     Preis/Leistung
     Umfang



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.