• Home ·
  • Apple ·
  • Gerüchte zu zwei iPad 3 Versionen – iPad 2 soll im Preis gesenkt werden
  • 29Dez

    Gerüchte zu zwei iPad 3 Versionen – iPad 2 soll im Preis gesenkt werden



    Schenkt man der Meldung von DigiTimes glauben, so wird Apple bereits Ende Januar die dritte iPad-Generationen auf der iWorld 2012 in San Francisco am 26. Januar vorstellen.

    Doch nicht nur den Release-Termin möchte DigiTimes in erfahrung gebracht haben. Angeblich soll Apple an diesem Datum ganze zwei iPad 3 Versionen dem Publikum präsentieren, die sich allerdings, entgegen der letzten Gerüchte, nicht in der Diagonale des Displays zum Vorgängermodell, dem iPad 2, unterscheiden. Viel mehr ist die Rede von einer Retina-Auflösung mit 2.048 × 1.536 bei weiterhin 9,7″, was eine vervierfachung der jetzigen Auflösung darstellen würde. Da diese Displaytechnik eine wesentlich aufwendigere Hintergundbeleuchtung voraussetzt, soll das iPad 3 etwas dicker ausfallen, als es noch beim iPad 2 der Fall war. Die Gerüchte zu einem kommenden Retina-Display im neuen iPad 3 liefen uns die letzten Wochen bereits mehrfach über den Weg.

    Zu den Unterschieden der beiden neuen iPad-Versionen hält sich DigiTimes noch etwas bedeckt. Lediglich bei der Kamera werden erste “größere” Unterschiede genannt. So soll das iPad 3 “Highend-Modell” mit einer 8-Megapixel Kamera von Sony ausgestattet werden, während das “kleinere” Modell mit einer 5-Megapixel Kamera aus dem Hause Samsung auskommen muss. Beim SoC (Prozessor) soll bei beiden Modellen der neue Apple A6 Prozessor zum Einsatz kommen. Als Hersteller des neuen SoC nennt DigiTimes hier den südkoreanischen Elektronikhersteller Samsung. Welche weiteren Unterschiede die zwei iPad 3 Modelle sonst noch aufweisen sollen bzw. könnten, ist noch unklar.

    Anstelle einer kleineren iPad-Version soll das iPad 2 stark im Preis gesenkt werden, angeblich bis auf das Niveau des Amazon-Tablets “Kindle Fire”. Bewerkstelligt werden könnte dies durch Einsparungen bei der Speichergröße des Tablets.

    Die Gerüchte sind allerdings mit Vorischt zu genießen. Spekulationen zu kleineren bzw. Einsteigerprodukten aus dem Hause Apple gab es die letzen Jahre immer wieder. Bis jetzt hat sich Apple aber strikt dagegen entschieden und weiterhin nur Exklusiv-Produkte vermarktet.



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: Dodo
    Hobby-Pirat und Klabautermann, berufener IT´ler... geboren mit der Maus an der Hand, interessierte ich mich bereits in jungen Jahren für Technik und IT. Meine Lebensphilosophie: Es gibt 10 Arten von Menschen auf dieser Welt. Die die Binär verstehen, und die die es nicht tun.