• 22Nov

    Schwenkt Apple zurück zu NVIDIA?

    Nachdem Apple in diesem Jahr alle Produktlinien seiner Mac Reihe auf den Grafikkartenhersteller AMD (ATI) umgestellt hat, zeichnet sich nun nach und nach ab, das Apple im nächsten Jahr mit der nächsten Produktreihe wieder zurürck auf den altbewährten Grafikhersteller NVIDIA schwenken wird.

    Grund für diesen Schritt zurück zum bekannten Grafikhersteller ist ein Rechtsstreit zwischen AMD und Intel. Aufgrund der Rechtsschwierigkeiten zwischen AMD und Intel, soll Apple auch in letzter Minute auf Intel gesetzt haben um seine aktuelle MacBook Air Reihe auszustatten. Wäre dies nicht geschehen, wäre vielleicht auch die aktuelle Generation des kleinen Alleskönner mit einer ATI Grafikkarte ausgestattet gewesen. NVIDIA wird dieser Deal mit Apple wohl sehr gelegen kommen, denn in Zeiten wo System-on-a-Chip Geräte dem dedizierten Grafikkartenmarkt sehr viele Anteile ablaufen, wäre ein neuer Auftrag für die systemweite Integration der eigenen Chips durchaus eine gelungene Sache für NVIDIA.

    Wohl können wir nächstes Jahr zur kommenden Generation aller Mac Geräte NVIDIA wieder als Hauptlieferanten für die dedizierten Grafikkarten erwarten. Hier wird sich zeigen ob Profi Geräte eine SoC Grafikkarte bekommen, wie in der aktuellen Revision, wo wir einen Intel HD Grafikchip verbaut haben, plus einen zusätzliche dedizierte Grafikkarte. Außerdem wird sich noch herausstellen ob mit der nächsten Prozessorenreihe Ivy Bridge stark genug sein wird, oder ob der Grafikchip darauf erneuert wird. Es bleibt spannend im Grafikkartenmarkt!



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.