• Home ·
  • Apple ·
  • KindleFire gegen iPad 2 – Was steckt hinter Amazons lowcost Wunder?
  • 17Nov

    KindleFire gegen iPad 2 – Was steckt hinter Amazons lowcost Wunder?

    Bereits vor einigen Wochen stellte Amazon das KindleFire offiziell vor. Verfügbar ist das Tablet allerdings erst jetzt. Und das zu einem bombastischen Preis? Doch ist nicht nur der Preis “billig”?


    Zuerst sei einmal gesagt, dass das KindleFire bei einem Preis von 199$ in einer ganz anderen Preisklasse spielt, als das iPad 2. Zudem ist bekannt, dass die eigentlichen Produktionskosten des KindleFire sogar bei 240$ liegen und das KindleFire somit ein echtes Schnäppchen darstellt. Der günstige Preis kommt durch eine Subventionierung Amazons zu stande, welche mit zukünftigen Einnahmen via eBooks und weiteren online Inhalten kalkulieren.

    Doch der Preis ist bei weitem nicht alles. Kann das KindleFire auch mit dem iPad 2 mithalten? Die Kollegen des iDownloadblog.com haben das KindleFire gegen das iPad 2 antreten lassen und liefern uns ein sehr schönes Video mit dem direkten Vergleich der zwei Geräte.

    Unteranderem werden Bootzeiten, browsing und Applikationen getestet.

    Wie man sehen kann, spielt das iPad in einer ganz anderen Kategorie. Das Surfen fällt wesentlich angenehmer/smoother aus. Auch beim Booten hat das Kindle keine Chance. Doch man sollte hier natürlich immer den Preis im Auge behalten, welcher über die Hälfte günstiger ist, als beim iPad 2. Somit ist das KindleFire ein echter Gehimtipp für Leute, welche sich mit einem wesentlich kleineren Display und etwas weniger komfort zufrieden geben. Wer jedoch das nötige Kleingeld aufbringen kann, der sollte dann lieber doch zum größeren Konkurrenten, dem iPad 2, greifen.

    iPad 2 Kaufen

    Das Kindle Fire ist aktuell leider nur in den USA erhältlich. Zum Erwerb ist eine US-Adresse notwendig, ansonsten versendet Amazon.com leider nicht. Doch dafür gibt es eine Lösung ;)

    Kindle Fire in Deutschland bestellen/kaufen – So wirds gemacht:

    Für ca. 10$ könnt ihr euch z.B. bei MyUS eine temporäre US-Adresse registrieren lassen. Einmal angemeldet, hinterlegt ihr eure deutsche Postadresse in eurem Kundenkonto. Nun bei Amazon.com das Kindle Fire bestellen und an die US-Adresse, welche ihr von MyUS erhalten habt, versenden lassen. Dieser Trick geht auch mit sämtlichen anderen, nur in den USA erhältlichen, Artikeln.



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: Dodo
    Hobby-Pirat und Klabautermann, berufener IT´ler... geboren mit der Maus an der Hand, interessierte ich mich bereits in jungen Jahren für Technik und IT. Meine Lebensphilosophie: Es gibt 10 Arten von Menschen auf dieser Welt. Die die Binär verstehen, und die die es nicht tun.