• Home ·
  • Anleitungen ·
  • FOREX TRADING Geld im Internet verdienen. 24/7 Teil 5
  • 20Aug

    FOREX TRADING Geld im Internet verdienen. 24/7 Teil 5

    Heute lernt Ihr manuell zu traden…

    …mit dem Pirate Template Pack.      -> Download

    Dieses Indikator-Template wurde von uns entwickelt und ist vollkommen kostenlos. Mit dieser trading Strategie könnt Ihr sicher traden, und seid erfolgreich.Wie bei allem im Forex Markt gilt, das richtige Money Managment und immer erst auf dem Demo Konto ausprobieren. Wenn Ihr euch dann sicher fühlt könnt Ihr mit kleinen Beträgen einsteigen und euch langsam steigern.


    Solltet ihr Teil 1 verpasst haben, dann könnt ihr das hier nachholen: FOREX TRADING – Geld im Internet verdienen Teil 1

    TEIL 5

    Heute:    Manuelles Trading mit dem PTP (Pirate Template Pack) 

     

    Direkt Download

    Bevor wir anfangen, stelle ich klar, dass ich hier nicht mehr auf  Themen eingehen werde, die bereits in den Teilen 1-4 der Serie behandelt wurden. Es muss klar sein was der Metatrader4 ist und worum es geht, wenn man über Indikatoren spricht. Wer sich unsicher ist kann die Teile ja nochmal nachlesen.

     

    Was ist das PTP?

    Das PTP ist ein Signal Template, dass es uns ermöglicht gute Einstiege in den Chart zu erkennen. Leider sind dieserlei Systeme meist teuer und selten von Erfolg gekrönt. Wir haben sehr viele dieser kommerziellen Systeme getestet und das, wie wir denken, beste daraus extrahiert. Heraus gekommen ist das PTP System. Da es im Forex-Markt immer nur ums Geld geht und jeder einem etwas verkaufen möchte, gehen wir hier einen anderen Weg. Dieses System ist völlig Kostenlos und direkt zum Download verfügbar. Beachtet bitte, dass ein solches System in den meisten Fällen für über 50€ gehandelt wird und ihr das exklusiv bei BlogPirat GRATIS erhaltet. Das ist doch ein “Gefällt mir” wert, oder nicht? ;)

     

    Ist das System profitabel?

    Wenn es das nicht wäre, würde ich mir hier nicht die Mühe machen, darüber zu schreiben. Soviel müsste klar sein. Wie alle Forex Systeme, die auf Indikatoren beruhen, ist kein System hundertprozentig, aber man kann sehr profitabel sein, auch wenn nur zwei drittel der Trades zum Erfolg führen. Es muss nur das Moneymanagment stimmen.

    Wie funktioniert das System?

    Um ein gutes Signal zu erkennen, müssen wir erst einmal klarstellen auf welcher Zeitebene wir uns befinden.

    Das PTP System ist für den 15 Minuten Chart ausgelegt. Dieser ist von Daytradern sehr beliebt, da man auch etwas Bewegung sieht, die man deuten kann. Nicht wie bei Stunden oder Tages Chart eben. Es bleibt aber immer die Zeit für einen Kaffee also hektik frei, nicht wie im Minuten Chart.

    Grundsätzlich hat das PTP vier Indikatoren die in die selbe Richtung zeigen müssen, um einen Trade zu starten. Das System unterscheidet hierbei nach Buy und Sell also ob man kaufen soll oder verkaufen. Es wir immer mit einem fixen stoploss und einem takeprofit gearbeitet. Der Stop Loss liegt bei 15 Pips der Take Profit bei 20 Pips. So erhält man die besten Ergebnisse. Man sollte auch nie nachsetzen, wenn man den Einstiegt verpennt hat, das ist Glückspiel und hat mit dieser Strategie nichts zu tun.

     

    Die Indikatoren im Überblick:

    Als erstes wäre da einmal ToR 1.2

    Dieser Indikator ist einfach zu erklären wenn man auf sell setzt sollten die 15 Min Indikatoren rot sein und bei buy sollten sie grün sein. Man kann aufgrund der anderen Zeitebenen darauf schließen, wie sich die Farbe ändert. War beispielsweise bis jetzt alles grün und jetzt wird erst die ein Minuten chart und dann der fünf Minuten Chart rot, dann ist eine Tendenz zu erkennen, dass auch der 15 Min Chart ins rote tendiert.

    Also für ein einwandfreies Signal muss der 15 Minuten Chart grün oder komplett rot sein.

     

    Dann gibt es noch den Slope-Stoch,

    dieser Indikator ist dafür gedacht, um anzuzeigen, ob der Markt übersättigt ist (overbought), wenn das der Fall ist kann man nicht mit großen ausschlägen rechnen. Grundsätzlich gilt, wenn die Kurve über der roten linie liegt ist ein guter Moment um zu kaufen, wenn Sie darunter liegt sollte man verkaufen. Wenn sich die Kurve rot verfärbt ist der Markt “overbought” also ein schlechter Moment einzusteigen.

    Für ein einwandfreies Signal muss die Kuve Grau sein und für Buy über und für Sell unter der roten Linie liegen.

     

     

    Dann gibt es noch drei Chart basierte Indikatoren,

     

    HeikenAshi

    einmal die blauen und roten Kerzen, hierbei handelt es sich um sogenannte “HeikenAshi” Kerzen. Diese Kerzenform ist gegenüber den normalen Candels etwas “gesmoothed”, was soviel bedeutet, dass die Farben der Kerzen grob dem Trend entsprechen, aufwärts blau, abwärts rot.

    Also ein Buy Signal wäre hier eine blaue Kerze und ein Sell Signal eine rote.

     

    Indikator Pfeile

    Im Chart haben wir auch noch Einstiegstpfeile, diese sind rot für einen sell Einstieg und grün für einen buy Einstieg. Diese Pfeile sehen sehr einfach aus und sind auch wirklich nur in kombination mit den andern Indikatoren sinnvoll. Meistens kann es noch ein wenig früh sein wenn ein solcher Pfeil auftaucht, aber dann ist erhöhte Wachsamkeit angebracht um einen perfekten Einstieg zu erkennen.

     

    Moving Average Linien

    Als letzten Indikator gibt es im PTP-Template drei Moving-Average-Linien, zwei Gelbe und eine Grüne. Die Grüne gilt nur als grober Anhalt, wenn sich der Chart stark von ihr entfernt, stimmt meisst etwas nicht, dann ist es nur eine Frage der Zeit und er kippt in die andere Richtung.

    Die zwei gelben Linien wiederum sind sehr wichtig für unsere Strategie.

    Wenn die oberer gelbe Linie von einer Kerze markant durchstoßen wird, wie auf dem Bild zu sehen, dann ist das ein starkes buy Signal. Wenn die untere Linie durchbrochen wird, ist das ein starkes sell Signal. Vorausgesetzt die anderen Indikatoren stimmen überein.

     

     Zum vergrößern Anklicken

     

    Damit habt ihr jetzt alle Werkzeuge, die ihr benötigt, um einen perfekten Einstieg zu finden.

    Wichtig hierbei ist, dass ihr immer einen StopLoss von 15 Pips setzt und den Gewinn bei 20 Pips mitnehmt. Es hat sich heraus gestellt, dass dieses Verhältniss über Gewinn oder Verlust bei dieser Strategie entscheidet.

    Also “dont messs with the System”.

    Da das System in einer recht kleinen Zeitebene arbeitet, ist es auch nahezu immun gegen grobe Kursschwankungen, wie Sie durch Krisen jeglicher Art ausgelöst werden. Die Strategie ist auch auf nahezu jedes Wärungspaar anwendbar. Es empfielt sich aber eine Währungspaarung, die Schwankungen ausgesetzt ist, wir traden diese Strategie mit EUR/USD.

     

    Installation des Templates im Metatrader 4:

     

    Um das Template zu installieren befolgt am besten diese kleine Anleitung:

    _______________________________________________

    Gehe in den Ordner c:\programme\Metatrader4\templates

    Hier Kopiere die

    blogpirat_template.tpl

    hinein.

    Dann Kopiere die restlichen Dateien in den Ordner

    c:\Metatrader4\experts\indicators

    Jetzt kann man das Template im Chart mit der rechten maustaste unter Templates  auswählen.

    Der Metatrader muss neu gestartet werden.

    __________________________________________________

     Hier könnt Ihr das Pirate Template herunterladen. 100% Gratis und ohne Eingabe von E-Mail oder Persönlichendaten.

     

     

    So, nun wünsche ich viel Spaß beim Traden und viel Erfolg! In den nächsten Teilen werden wir uns dann auf die Königsklasse konzentrieren, automatisches profitables handeln mit Expert Advisorn.

    Kommentare sind hier stets erlaubt und erwünscht. Das PTP wird stetig weiterentwickelt. Seid gespannt was kommt.

     

    Solltet ihr Teil 1 verpasst haben, dann könnt ihr das hier nachholen: FOREX TRADING – Geld im Internet verdienen Teil 1

    Geplant ist zudem ein Lexikon/Glossar zu den geläufigsten Begriffen im Bereich FOREX TRADING. Ihr dürft also gespannt sein ;)

     

     

     

    Eurer  Forex.pro vom Blogpirat

     

     

     

     



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

  • pietherrieck

    hallo, der download-link funktioniert leider nicht mehr. gibt es einen neuen? mfg! max