• Home ·
  • News ·
  • SSD Hybrid – die Momentus XT von Seagate
  • 10Aug

    SSD Hybrid – die Momentus XT von Seagate

    Es gibt einen neuen Sheriff in der Stadt…

    Die Seagate Momentus XT, die Momentus ist ein SSD Hybrid mit 4GB SLC SSD Speicher und bis zu 500GB Speicher kapazität.

     

     

    Die 4 GByte SLC-Flashspeicher sollen durch Adaptive-Memory-Technologie besonders den
    Betriebssystemstart beschleunigen. Da hier mehrheitlich auf den schnelleren Flash-Speicher
    anstatt auf die Festplatte zugegriffen werden soll.

    Durch die Kombination mit einer herkömmlichem Festplatte mit 500GB ist der größte Pferdefuß von SSDs kein Problem mehr, die Speicherkapazität. Der Preis ist ein weiteres Kriterium für rund 100€ bekommt man richtig viel Leistung.

     

    Technische Daten

    QUICKINFO
    Produkt: Momentus XT ST93205620AS
    Hersteller: Seagate
    Schnittstelle: SATA 300
    Drehzahl: 7200 U/min
    Flash-Speicher: 4 GByte SLC-NAND
    Cache: 32 MByte
    Kapazität: 500 GByte
    Preis (Stand: 10.08.11)
    95.- Euro

     

    Sehen wir uns die performace Werte an, schneidet die Hybrid fast so gut ab wie eine SSD.

     

    Fazit vom Quicktest: Zu dem Preis ist die Momentus XT eine echte Alternative zu den teuren SSDs.  Vor allen der Formfaktor von 2,5 Zoll erweitert die Möglichkeiten um ein vielfaches. Damit ist es auch möglich das alte Notebook noch einmal so richtig zu beschleuigen und das für knappe 100€. Mit 3,5 Zoll Adapter ist sie im übrigen auch im PC einsetzbar.

     

    Das Teil gibts hier für 94,90.- zu Kaufen: Momentum XT 500GB SLC

     

    UPDATE:

    Neue Hybrid-HDD von Seagate noch dieses Jahr

    Eher beiläufig hat Seagate heute im Zuge der Bekanntgabe der Auslieferung von einer Million Momentus XT erwähnt, dass noch vor Ende des Jahres die zweite Generation des Hybrid-Laufwerks auf den Markt kommen soll.

    Die Momentus XT ist eine Kombination aus HDD und SSD, wobei der 4 GB große SLC-NAND-Flash des 2,5-Zoll-Laufwerks als Cache für Lesezugriffe auf häufig genutzte Daten verwendet wird. Dadurch verringert sich die Zeit beim Laden von Betriebssystem und Anwendungen verglichen mit herkömmlichen Festplatten erheblich, das Niveau eines echten Solid State Drives wird allerdings nicht erreicht. Die nächste Produktgeneration soll die Leistung des Hybrid-Laufwerks nun nochmals verbessern. Wie sehr, wird sich wohl schon in Kürze zeigen.

     

     

     

    Freibeuter Matze vom

    BlogPirat!

    Ahoi!

     



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.