• Home ·
  • Allgemein ·
  • Die schnellsten SD Karten Sandisk und Kingston im Vergleich
  • 04Aug

    Die schnellsten SD Karten Sandisk und Kingston im Vergleich

    Wenn Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit höchste Priorität haben, wenn Full HD Aufnahmen zu 100% ruckelfrei ablaufen sollen, dann geht kein weg an den “Extreme” oder Ultra SD Karten vorbei. Eigentlich seit es mehr wie 5 Megapixel gibt, ist es bei guten Kameras nötig schnelle Karten einzusetzen.

     

     

    Die führenden Hersteller haben hier so einiges im Petto. Durch die neue Technologie die SanDisk mit Power Core Technologie bezeichnet, ist es möglich die Karten auf bis zu 45 MB lesen und schreiben aufzubohren. Was selbst Reihenbilder Im RAW format möglich macht. Meine eigenen tests in den Wüsten und Regenwäldern dieser Welt haben gezeigt das weder Hitze noch Sand noch feuchtigkeit die Extreme Karten an der Funktion hindern. Also ich bin ein echter Fan von den Dingern.

    Es gibt sie in drei größen, 8,16 und 32 GB

     

     

     

     

     

    • Extrem hohe Geschwindigkeit bis zu 45 MB/s* (300X) lesen/schreiben für noch mehr Bilder bei Serienaufnahmen
    •   Extrem hohe Full-HD-Videogeschwindigkeit durch UHS-Klasse 1** für hochauflösende Videos, selbst bei aktionsgeladenen Szenen
    •   Mit integriertem SanDisk Power Core™ Controller, der Daten schnell und effizient verteilt und so die Leistung der Karte steigert.
    •   Extrem zuverlässig und langlebig durch Fehlerkorrekturverfahren und Datensicherungs-Algorithmen zur Gewährleistung der Datenintegrität
    •   Extrem hohe Robustheit — diese Karten sind hitzebeständig, wasserdicht, stoßunempfindlich und resistent gegen Röntgenstrahlen

     

     

    Seit neuestem gibt es eine alternative vom Hersteller Kingston.

    Auch Kingston bietet sehr schnelle Ultra-Karten an. Diese werben aber nicht mit Synchronen 45MB Lese/Schreiben sondern sogar mit 60mb lesen und 35 MB schreiben.  Sollten die Werte der Hersteller wirklich stimmen, währen die SanDisk  “Extreme” Karten den Kingston “Ultras” überlegen da es beim aufnehmen sowohl für Bilder als auch Videoinhalte hauptsächlich um die Schreibgeschwindigkeit geht.

     

     

     

    SDHA1/8GB 8GB* SDHC UHS-I UltimateXX Flash Card
    SDHA1/16GB 16GB* SDHC UHS-I UltimateXX Flash Card
    SDHA1/32GB 32GB* SDHC UHS-I UltimateXX Flash Card

     

     

    • Leistung: 233x – bis 60 MByte/s Lese- und 35 MByte/s Schreibgeschwindigkeit
    • Ultra-High-Speed-Bus I (UHS-I)
    • konform mit Spezifikationsversion 3.01 der SD-Association.
    • integrierter Schreibschutzschalter verhindert unbeabsichtigten Datenverlust.
    • kompatibel mit SDHC- und SDXC-Host-Geräten, nicht kompatibel mit SD-Geräten/Lesegeräten.
    • lebenslange Garantie.
    • Kapazitäten: 8, 16 und 32 GByte
    • Abmessungen: 2,4 x 3,2 x 0,21 cm
    • Gewicht: 2,5 g
    • Aufbewahrungstemperatur: – 40 bis +85 °C
    • Betriebstemperatur: – 25° C +85 °C

     

     

     

    Mein Kurztest Fazit:

    Grundsätzlich sind beide sehr Empfehlenswerte SD Karten auf Basis der neuen UHS-I  Technologie. Für normale Hosentaschen Digi-Cams ist das sicher zu viel des guten. Aber wer gerne hochauflösende Bilder macht oder sich Sorgen darum macht wie sicher seine Bilder auf der SD Karte sind, der ist sehr gut aufgehoben mit den Premium Karten dieser Hersteller. Leider zeigt sich das auch im Preis, der bei den Karten um ein vielfaches höher ist als bei Ihren Casual Kollegen aus der Baumarkt abteilung  ;-) 

     

     

    Euer Freibeuter Matze

    Arrrgh! derBlogPirat



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.