• 22Jul

    Windows 7 vom USB Stick oder SD Karte Installieren

    Windows 7 installieren ist ja bekanntlich kein Problem, DVD ins Laufwerk Bootreihenfolge einstellen und los gehts. Anders aber verhällt es sich wenn man ein Netbook hat oder einfach keinen Bock mehr auf DVD’s. Da die Performance dieser altertümlichen Datenträger mit heutigen USB Medien nicht mehr mithalten kann. Des weiteren hat man nie die Richtige DVD zur Hand es gibt ja schließlich vier verschiendene Versionen Basic , Home Premium, Professional und Ultimate.  Alles auf einem Stick wär Super – Das geht !

     

    Anleitung:

    1. Image Datei von einer Windows CD erstellen.

    Es gibt zwar viele Versionen aber nur 2 DVDs nämlich die 32 Bit und die 64 Bit. Dafür einfach die eine CD ins Laufwerk und mit dem Tool “ImgBurn” einen Image datei erzeugen. Dazu die DVD in Laufwerk legen und in Img Burn „Create Image File from Disk“ auswählen. Die sollte dann so in aussehen “windows7_64bit.img”. Legt diese Datei einfach auf den Desktop.

    2. USB Stick erstellen mit dem “Windows 7 USB/DVD Download Tool” tool.

    Das Tool “Windows 7 USB/DVD Download Tool”  downloaden und starten. Achtung dieses Tool löscht den ausgewählten USB Stick oder die SD Karte und schreibt den Boot Sektor neu. Kurz darauf kopiert es die Windows Systemdateien darauf. Jetzt ist der Stick Bootfähig, aber noch nicht Multi Betriebsystem fähig.

     

    3. USB Stick fähig machen beim Start alle Betriebsysteme anzuzeigen

    Das bei der Installation vom Stick nicht nur das Betriebsystem angezeigt wird, von dem die Image gezogen wurde, sondern Windows einem die Auswahl lässt was man Installieren möchte, muss man eine Datei auf dem Stick editieren. Geht auf dem USB Stick mit den Windows System Daten in den Ordner “Source” und öffnet die Datei “ei.cfg” im Editor. Die Betriebsystem Version “Home Premium” etc. löscht ihr einfach raus.  Speichern nicht vergessen.

     

     

    So das wars, der Stick ist bootfähig und fragt bei der Installation nach dem zu installierenden Betriebsystem. Allerdings einen Betriebsystem Key sollte Ihr für die Version haben sonst läuft Sie nach 30 Tagen ab.

     

    Schon wieder ein Fall gelöst

     

    Matze



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

  • jan

    da geht garnichts…

    das programm von windows spackt rum und sagt es ist keine richtige iso file blablabla… und wenn ich ne img mache dann findet der die garnicht weil nur iso files angenommen werden…

    was is das hier für kram?

    • http://www.blogpirat.de/ Dodo

      Das Tutorial funktioniert zu 100%. Ich installiere täglich Windows 7 von USB-Sticks. Wenn das Tool dein Image anmeckert, dann lad dir doch einfach eine original ISO von Microsoft. Hier habe ich schonmal einen Artikel veröffentlicht, welcher alle Links zu den Windows 7 Isos enthält:

      Und pampig muss man beim besten Willen nicht werden ;)

      LG dodo

      • invalid

        unetbootin geht ganz ohne tricks

        • http://www.blogpirat.de/ Dodo

          Ist unebootin nicht nur für linuxdistributionen? Oder täusch ich mich da?

          LG
          Dodo