• 16Apr

    Entwarnung für iPhone iOS 4.3.2

    Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte Apple eine weitere iOS Version, nur Rund vier Wochen nach der letzten Aktualisierung. Zum einen wurde ein Problem mit Facetime gefixt, welches dazu führte, dass Fotos, welche ausserhalb und ohne wissen des Users, verwendet wurden. Zudem gab es diverse Securityfixe und ein Verbindungsproblem mit dem iPad und UMTS wurde behoben.

    Die Angst war natürlich groß, dass wieder ein neuer Exploit für einen weiteren Jailbreak gefunden werden musste. Erst vor kurzem wurde der Jailbreak für 4.3.1 veröffentlicht.

    Wir können nun aber entwarnung geben! Gestern wurde bereits ein Tethered Jailbreak für 4.3.2 veröffentlicht. Der Exploit der für den 4.3.1 Jailbreak verwendet wird wurde somit nicht wie erwartet geschlossen von Apple.

    Den Jailbreak könnt ihr wie in unserer Anleitung für iOS 4.3.1 durchführen. Allerdings müsst ihr beim klick auf “Browse” in Redsn0w die iOS Version 4.3.1 auswählen, nicht die 4.3.2! Ein Unlock ist allerdings nocht nicht verfügbar! Zudem ist ein Untethered Jailbreak noch nicht veröffentlich worden, somit ist für jeden neustart des iPhones ein PC oder Mac von nöten. Aufgrund der tatsache, dass der Eploit von Apple nicht geschlossen wurde, können wir uns sehr warscheinlich in nicht all zu ferner Zukunft auf einen Untethered Jailbreak freuen.

    Ahoi!

     



    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keine News zu verpassen, könnt ihr entweder unseren RSS Feed abonnieren, unserem Twitter Account folgen oder Fan auf unserer Facebook-Fanpage werden.

    Über den Autor: Dodo
    Hobby-Pirat und Klabautermann, berufener IT´ler... geboren mit der Maus an der Hand, interessierte ich mich bereits in jungen Jahren für Technik und IT. Meine Lebensphilosophie: Es gibt 10 Arten von Menschen auf dieser Welt. Die die Binär verstehen, und die die es nicht tun.